head
h
   
 
  

 
 
 


 

 

 

 

 

 

 


 
 
Neue Einbautechnik für Schleifen

FUGENLOS • ZERSTÖRUNGSFREI • UNEMPFINDLICH

Für die berührungslose Fahrzeugdetektion hat sich die Induktionsschleife über Jahrzehnte bewährt.
Sie arbeitet in Hunderttausenden von Fällen zuverlässig und genau, ist der Lieferant von Verkehrsdaten für Information, Steuerung und Statistik.

Ebenso offensichtlich wie die Vorteile sind aber auch die Nachteile beim Einbau und bei Reparaturen. Weshalb man im nationalen und internationalen Bereich des ITS (Intelligent Transport System) versucht, „von der Schleife weg zu kommen“ (getting out of the loup).

Fehlende Genauigkeit und Zuverlässigkeit der in Entwicklung befindlichen anderen Messtechniken machen die Schleife derzeit noch unverzichtbar. Deshalb sollen die Nacheile der Schleife mit einer neuen Einbautechnik vermindert werden.

 

 

Argumente für ihre Entscheidung:

• weniger Einbauaufwand
• keine Deckenzerstörung
• keine Verkehrssicherung
• verbesserte Qualität
• hohe Dauerhaftigkeit
• geringere Kosten

 

entwickelt von Manns Ingenieure • patentrechlich geschützt